Zahnersatz

Zahnersatz meint jede Form laborgefertigter Restaurationen zum Ersatz einzelner oder multipler lediglich geschädigter bis sogar fehlender Zähne.

Verwendet werden können Materialien wie Kunststoff, Nichtedelmetalllegierungen, Edelmetalllegierungen oder verschiedene spezielle dentale Keramiken.

Es gibt verschiedene Systeme zur Verankerung von herausnehmbarem Zahnersatz wie Klammern, Druckknöpfe, Magneten, Doppelkronen, Geschieben, Stegen, Implantate, etc.

Auch verschiedene Varianten von festsitzendem Zahnersatz je nach Zerstörungsgrad und Situation sind möglich.

Weil dieses Thema sehr vielseitig und abhängig von Ihrem individuellem Zahnstatus ist, beraten wir Sie gern zu diesem komplexen Thema hier vor Ort, erklären und demonstrieren verschiedene Ausführungen, beantworten evtl. auftretende Fragen und erläutern vielleicht schon bestehende Heil- und Kostenpläne, falls Sie eine zweite Meinung wünschen.

Zahnersatz ist für Sie immer mit einem Eigenanteil verbunden. Egal ob Neuanfertigung, Reparatur oder Wiederbefestigung. Je nach Situation zahlt die Krankenkasse unterschiedliche Festzuschüsse. Diese teilweise komplizierte Berechnung erfolgt anhand des Zahnstatus.

Nicht zu vernachlässigen ist ein regelmäßig geführtes Bonusheft. Ab dem zwölften Lebensjahr ist es möglich ein Bonusheft zu führen. Ab dem vollendeten fünften Jahr erhalten Sie 20% Bonus, ab dem vollendeten zwölften Jahr sogar 30% Bonus, sprich eine erhöhte Übernahme Ihrer Kosten durch die Krankenkasse. Dies kann zu einer erheblichen Reduktion des von Ihnen selbst zu tragenden Anteils führen.

Im Vorfeld müssen immer von der Krankenkasse genehmigte Heil- und Kostenpläne vorliegen.

Evtl. kann vor Behandlungsbeginn eine aufwendige Vorbehandlung nötig sein. Dazu können Parodontitis-Behandlungen, endodontische Behandlungen, konservierende Leistungen wie Aufbauten zerstörter Zähne oder Austausch insuffizienter Füllungen, Extraktionen nicht erhaltungsfähiger Zähne sowie Implantationen zählen. Deshalb ist es manchmal ein langer Weg vom Behandlungsbeginn bis zum fertigen Zahnersatz. Diese Zeit wird mit herausnehmbarem oder festem provisorischem Zahnersatz überbrückt.

Herausnehmbarer Zahnersatz bindet Plaque und Zahnstein und sollte mind. 1x pro Jahr professionell gereinigt werden. Hierzu steht uns in unserer Praxis ein Sympro® Prothesenreinigungsgerät der Firma Renfert zur Verfügung, mit dem wir Ihren Zahnersatz in 15-20min reinigen, ohne dass Sie ihn für einen Tag in ein Labor schicken müssen. Für eine einzelne Prothese kostet dies 25€, Ober- und Unterkiefer zusammen 40€. Festen Zahnersatz sollten Sie genauso reinigen wie Ihre natürlichen Zähne.

Zahnersatz - Zahnarztpraxis Dr. Gerhaupt in 45259 Essen