Konservierende Leistungen

Die konservierende Zahnheilkunde umfasst das gesamte Spektrum zahnerhaltender Maßnahmen, denn Ihr eigener Zahn ist das Beste, was wir Ihnen bieten können.

Zähne können beschädigt werden durch Karies, Trauma, Knirschen, Säure oder natürliche Abnutzung. Aber auch ästhetische oder funktionelle Korrekturen mittels Füllungsmaterialien sind möglich.

Mit verschiedenen Materialien können diese Defekte wieder aufgefüllt werden. Dies kann in direktem Verfahren sofort in Ihrem Mund erfolgen. Füllungen sind allerdings nur bis zu einem gewissen Grad möglich bzw. indiziert. Ist nicht mehr genug eigene Zahnsubstanz zur Verankerung vorhanden, sind sie kontraindiziert.

Vor allem, wenn Teile eines Zahnes oder ganze Zähne abbrechen, können diese zwar mit Kunststoff aufgebaut werden, als langfristige Versorgung ist aber laborgefertigter Zahnersatz in Form von Kronen oder Brücken notwendig, um den Zahn ausreichend zu stabilisieren und eine erneute Fraktur zu vermeiden, die sonst dazu führen könnte, dass der Zahn nicht mehr erhaltungsfähig ist und gezogen werden müsste.

Für Füllungen eignen sich provisorische Materialien wie verschiedene Zemente oder bestimmte Kunststoffe oder auch dauerhafte Materialien. Die Materialien nach Kassenrecht sind im Frontzahnbereich Kunststoff, im Seitenzahnbereich immer noch Amalgam. Kunststofffüllungen im Seitenzahnbereich sind mit zusätzlichen Kosten Ihrerseits verbunden.

Amalgam ist ein silberfarbenes Metall und enthält Quecksilber. Es darf deshalb nicht bei Kindern bis zu einem gewissen Alter, Schwangeren oder Stillenden, sowie bei Niereninsuffizienz oder Allergien verwendet werden.

Füllungen aus Amalgam halten nicht durch einen Klebeverbund, sondern durch Unterschnitte, die durch zusätzlichen Abtrag von Hartsubstanz in den Zahn präpariert werden. Sie sind deshalb substanzraubender als Kunststofffüllungen.

Kunststoffe halten durch verschiedene Klebesysteme (Adhäsiv-System). Sie können defektorientiert angewandt werden und sind deshalb substanzschonend. Sie werden in Schichten eingebracht und können so ästhetisch ansprechend aus verschiedenen Farben modelliert werden. Voraussetzung ist, dass der Arbeitsbereich trocken und somit frei von Blut und Speichel ist.

Außerdem zu den konservierenden Leistungen gehören die Behandlung empfindlicher Zahnhälse, prophylaktische Versiegelungen kariesanfälliger Fissuren, non-invasive Zahnverbreiterungen und weitere Maßnahmen.

Konservierende Leistungen - Zahnarztpraxis Dr. Gerhaupt in 45259 Essen